menu

Die Unternehmensgeschichte

Hochwertiges Tissue-Papier seit 1978

Die Unternehmensgeschichte
Seit ihrer Gründung stellt die Unternehmensgruppe hochwertiges Hygienepapier her. Heute ist die Gruppe international tätig und hat Unternehmenssitze und Produktionsstätten in mehreren europäischen Ländern.

Anfang der 60er Jahre, als Hygienepapier für den Hausgebrauch noch nicht weit verbreitet war, stellten die zahlreichen familiengeführten Papierfabriken in der Nähe von Lucca hauptsächlich Packpapier oder das sogenannte „gelbe Papier“ her, das aus Stroh gefertigt und zum Einschlagen von Lebensmitteln verwendet wurde. Im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwungs und mit steigendem Lebensstandard begann man in der Region mit der Produktion von Toilettenpapier. Es handelte sich im Allgemeinen um Papier von niedrigerer Qualität, das mit dem, was die Verbraucher heute gewohnt sind, nichts zu tun hat. Die Firma Industrie Cartarie Tronchetti, die bereits auf mehr als 25 Jahre Erfahrung als Papierhersteller zurückblicken konnte, nahm 1978 mit dem ersten italienischen Werk in Piano della Rocca bei Lucca die Arbeit im Hygienepapier-Segment auf. Ihr Ziel war dabei, sich auf dem Markt von anderen Herstellern abzuheben, indem sie ausschließlich hochwertiges Papier herstellte. Diese grundlegende Haltung hat sich bis heute nicht geändert. Auf diese Weise wurde ICT zu einem bevorzugten Zulieferer von verarbeitenden Unternehmen, die besonders auf Qualität setzten, was bis zu diesem Zeitpunkt nur ausländische Konzerne getan hatten. Anschließend beschloss auch ICT, das eigene Papier zu Endprodukten mit einer eigenen Marke zu verarbeiten, woraus dann 1982 die Marke Foxy entstand. In der Zwischenzeit war 1974 in Fivizzano in der Provinz Massa-Carrara die Firma Europaper gegründet worden. Europaper ist ein Papierhersteller der Unternehmensgruppe, der sich auf die Produktion von Hygienepapierrollen (Pulpe ) für die verarbeitende Industrie spezialisiert hat. 1992 wurde die Firma Pozzani Disposables übernommen, ein Hersteller von Babywindeln, Watteprodukten und Damenhygieneprodukten. Die Gruppe war stets auf dem ausländischen Markt präsent. Die erste Produktionsstätte außerhalb Italiens wurde 2001 mit ICT Poland in Betrieb genommen. Es folgten ICT Ibérica im Jahre 2005 und ICT France im Jahre 2011. 2014 wurde die Handelsgesellschaft ICT Deutschland gegründet. Heute zeichnet sich ICT als eine Unternehmensgruppe mit internationaler Ausrichtung aus.

 

TIMELINE

1970-1989

1974 Gründung von Europaper

1978 erstes Tissue-Werk von Industrie Cartarie Tronchetti

1982 der kleine Fuchs „Foxy“ wird geboren

1986 erste Fernsehwerbekampagne

1988 zweite Papiermaschine bei ICT

1990-2000

1992 Übernahme von Pozzani Disposables

1996 dritte Papiermaschine bei ICT SpA

1998 Inbetriebnahme der neuen „Produktionslinie 1“ Pozzani Disposables

1999 vierte Papiermaschine bei ICT Spa

2000 neue Papiermaschine bei Europaper 

2001-2005

2001 Start-up ICT Poland

2001 Inbetriebnahme der XXL-Verarbeitungsanlage bei ICT Poland

2005 Start-up ICT Ibérica

2006-2010

2008 zweite Papiermaschine bei ICT Poland

2010 Inbetriebnahme des Hochregallagers bei ICT Poland

2010 Weiterentwicklung der „Produktionslinie 1“ Pozzani Disposables

2010 Inbetriebnahme der „Produktionslinie 2“ Pozzani Disposables

2011-oggi

2011 Start-up ICT France

2014 Gründung von ICT Deutschland

2015 Umbau der Stoffaufbereitungsmaschine bei Europaper

2015 dritte Papiermaschine bei ICT Poland

2015 Größenerweiterung „Produktionslinie 2“ Pozzani Disposables